Psychologische Beratungsstelle

Startseite | Von A bis Z | Spenden | Impressum

Angebote bei Trennung/Scheidung

Trennungszeiten sind auch Krisenzeiten. Wir bieten Eltern und Kindern Unterstützung durch Beratungsgespräche an und begleiten Sie in dieser existenziellen Umbruchphase.
Wir bieten Ihnen dabei Unterstützung, Ihre Situation zu klären, Perspektiven für die Zukunft zu entwerfen, Entscheidungen zu treffen und Handlungsschritte zu entwickeln.
Ziel ist es, gegensätzliche Standpunkte zu klären, eigenverantwortlich zu fairen und verbindlichen Abmachungen zu gelangen – ausgerichtet an den Bedürfnissen der Kinder.

SIE KÖNNEN SICH AN UNS WENDEN

Was hat sich geändert?

Im Bodenseekreis ist die Beratungsaufgabe für Eltern in Fragen von Trennung und Scheidung und die Beratung und Unterstützung von Eltern bei der Ausübung der Personensorge und es Umgangsrechts im Rahmen der Jugendhilfe vom Jugendamt auf die Beratungsstellen der Caritas in Friedrichshafen und Überlingen übertragen worden. Betroffene Eltern haben einen Anspruch auf diese Beratung. Sie ist für sie kostenfrei. Das Jugendamt ist im Bodenseekreis nur noch bei familiengerichtlichen Verfahren einbezogen.

Das Beratungsangebot ist ...

Wir unterliegen den Regelungen zur gesetzlichen Schweigepflicht.

Bei Fragen zum Unterhaltsvorschuss wenden Sie sich bitte an die zuständigen Mitarbeiter des Jugendamtes des Bodenseekreises. (www.bodenseekreis.de)

Zur Klärung rechtlicher Fragen wenden Sie sich bitte an den Anwalt Ihres Vertrauens.

WIE LÄUFT EINE BERATUNG AB?

Das Erstgespräch
können Sie allein oder gemeinsam als Eltern wahrnehmen. Sie erhalten Informationen, können Ihre Anliegen vortragen, und es wird der weitere Beratungsbedarf und Beratungsverlauf geklärt.

Einzelgespräch
Jedem Elternteil kann ein/eine BeraterIn zur Verfügung stehen. Dieser Termin dient der Klärung der persönlichen Situation bzgl. Ihrer Elternrolle. Ziel ist die Vorbereitung eines gemeinsamen Elterngespräches.

Elterngespräch
Es dient insbesondere der Erarbeitung einer kindgerechten und tragfähigen Lösung für die zukünftige Lebensgestaltung Ihres Kindes.

Einbeziehung der Kinder
Bei Bedarf und in Absprache mit beiden Elternteilen werden Kinder in die Beratung mit einbezogen.

Zusammenarbeit mit Dritten
Die Zusammenarbeit mit anderen Beteiligten (Rechtsanwälte, Jugendamt, Gericht, Kindergarten, Schule u.a.) erfolgt nur in Absprache mit Ihnen und mit der Entbindung von der Schweigepflicht.

Gerichtliche Auseinandersetzung
Auch wenn bereits eine gerichtliche Klärung in Sorgerechts- oder Umgangsfragen in Gang gekommen ist, können Sie sich in Absprache mit dem Gericht bei uns melden und erneut einen außergericht-lichen Lösungsansatz anstreben. In den Beratungsgesprächen werden Eltern unterstützt, eine tragfähige Lösung bzgl. ihrer Kinder miteinander zu finden.

Verschiedene Angebote zum Thema Trennung/Scheidung

Gruppenangebote

Gruppenangebot für Kinder [mehr ...] [531 KB]

Die Kinder können sich mit Gleichaltrigen in ähnlicher Lebenssituation austauschen.
Ziel ist es, dass die Kinder ihre eigenen Gefühle zu Trennung und Scheidung verstehen und verarbeiten. Sie werden unterstützt mit ihrem veränderten Alltag zurecht zu kommen und die neue Familienform mit all ihren Möglichkeiten positiv wahrzunehmen.


Gruppenangebot für Eltern [mehr ...] [444 KB]

Sie erhalten die Möglichkeit, sich mit Menschen mit ähnlichen Erfahrungen auszutauschen und Ihr Kind in dieser schwierigen Zeit angemessen in den Blick zu nehmen.


Gruppenangebot für Patchworkfamilien [mehr ...] [430 KB]

Die Anzahl der Familien, in denen Kinder nach einer Trennung der leiblichen Eltern, mit einem Stiefelternteil, jüngeren Halbgeschwistern und Stiefgeschwistern groß werden hat zugenommen. Der Kurs gibt Hilfestellung bei der Wahrnehmung und dem Umgang mit den für Stieffamilien spezifischen Stolpersteinen.